Media Kit erstellen

Erfolg für Inluencer – Media Kit erstellen

Influencer werden – Viele haben diesen großen Traum davon, erfolgreich als Influencer leben zu können. Doch dahinter steckt harte Arbeit, die sehr viel von Know-How und Selbstdisziplin geprägt ist. Denn bis man als Influencer Geld verdienen kann ist es ein weiter Weg. Wir wollen euch ein bisschen in die Welt der Influencer einführen und aufzeigen, welche Schritte (beispielsweise Reichweite aufbauen, Media Kit erstellen etc.) notwendig sind um hier erfolgreich starten zu können.

Erster Schritt – Bereiche festlegen und Reichweite aufbauen

Zunächst benötigt man auf mindestens einer der vorherrschenden Social Medias eine gewisse Reichweite. Das kann neben Facebook, Instagram und Youtube auch ein aktuelles, trendiges Netzwerk wie Snapchat, TikTok etc. sein. Ab ungefähr 10.000 Followern gilt man bereits als Micro-Influencer und kann damit beginnen erste kleine Kooperationen aufzubauen. Ab 100.000 Followern zählt man dann übrigens zu den Makroinfluencern. Hier sind dann auch schon Kooperationen möglich, bei denen man Geld verdienen kann.

Follower sind Personen, die am persönlichen Leben des Influencers interessiert sind und folgen euch meist, weil eure Inhalte interessant sind daher ist es wichtig, auch dauerhaft Content zu liefern um so eure Reichweite stetig zu erhöhen. Meist hat man sich auf ein oder mehrere Themen festgelegt wie z.B. Beauty, Lifestyle, Travel, Food, Healthcare oder Fitness. Hier gibt es zahlreiche Bereiche die sowohl für die breite Masse aber auch für Nischen interessant sind. Wichtig ist hier, dass der Influencer sich mit dem Thema selbst identifizieren kann und somit authentisch gegenüber seinen Followern ist.

Zweiter Schritt –  Media Kit erstellen

Habt ihr euch eine gute Reichweite erarbeitet, dann könntet ihr schon für diverse Unternehmen interessant sein – selbst als Mikroinfluencer. Ihr solltet euch gleich von Beginn an ein Media Kit erstellen. Ein Media Kit oder auch Social Media Kit ist eine Übersicht, die ihr an potentielle Kooperationsparter übergeben könnt damit diese sich ein Bild über eure digitalen Aktivitäten machen können. Bereits hier zeigt ihr den Unternehmen und Kooperationspartnern wie professionell ihr seid, daher nehmt euch die Zeit das Media Kit so perfekt für möglich zu gestalten. Wichtig ist neben einem coolen Design natürlich auch, dass eure Zahlen ständig auf dem aktuellen Stand sind.

In Media-Kit muss stehen, auf welchen Plattformen ihr mit welchem Themen aktiv seid, welche Followerzahlen ihr habt und wie die Interaktionen mit eurer Zielgruppe sind. Darunter versteht man die Anzahl der Like und Kommentare unter den Postings oder die Views der Stories.
Es sollten zudem Informationen zu eurer Followerstruktur im Media Kit stehen. Sind die Follower ehr weiblich oder männlich? In welchem Altersgefüge bewegen sich diese und aus welchen Regionen kommen Sie. All diese Informationen benötigt ein Interessent um abschätzen zu können, ob man der richtige Influencer für sein Vorhaben ist.

Baut zudem in das Media Kit ein paar persönliche Zeilen ein in denen Ihr über euch und euer Leben erzählt. In diesem Teil könnt ihr prima auch die Themen verpacken, die euch interessieren und die Ihr bearbeiten wollt. Schließt hier auch gerne Themen aus, hinter denen ihr nicht steht! Gerne helfen wir euch beim Media Kit erstellen! Wir haben hierfür sogar extra ein Angebot an euch bei dem ihr kostengünstig ein cooles Media-Kit erstellen könnt. Fragt einfach bei uns an.

Dritter Schritt –  Kooperationspartner finden

Nun geht es daran Kooperationspartner zu finden. Oft findet man potentielle Unternehmen die bereits auf Influencer-Marketing setzen auch direkt schon bei anderen Influencern. Schreibt also Kooperationspartner direkt an, an denen Ihr interessiert seid. Stellt euch kurz vor, hängt euer Media Kit an und wartet auf eine Antwort.

Andererseits gibt es dann sicherlich auch Unternehmen, die auf euch aufmerksam werden und euch anschreiben. Antwortet stets zügig, nett und freundlich, auch wenn ihr vielleicht nicht an einer Kooperation interessiert seid. Vielleicht passt es dann zu einem späteren Zeitpunkt und ihr bleibt dennoch positiv in Gedächtnis.

Mittlerweile gibt es auch schon Agenturen, die Influencer vermitteln, sodass ihr hier auch die eine oder andere coole Kooperation aufbauen könnt. Der Vorteil dahinter: Die Unternehmen und Produkte werden bereits im Vorfeld schon von der Agentur auf Seriösität geprüft. Zudem übernimmt die Agentur gerne auch die Abrechnungen für euch, sodass ihr jederzeit auf der sicheren Seite seid.
Wir als Modelagentur sind zwar keine ausgewiesene Agentur für Influencer, dennoch verfügen wir über zahlreiche Kunden für die auch das Influencer-Marketing immer wichtiger wird.

Aus diesem Grund nehmen auch wir Influencer bei uns auf, stellen unser Know-How beim Media Kit erstellen zur Verfügung und versuchen euch eine kleine Starthilfe zu geben. Unsere Kunden profitieren davon, dass wir eine zusätzlich Werbemaßnahme zu herkömmlichen Werbung anbieten können.

Ihr wollt euch als Influencer bei uns bewerben oder ein Media Kit erstellen lassen? Dann seid ihr bei uns richtig. Wir freuen uns auf euch!

Eure Modelagentur Fisher´s House